Wie man unsterblich wird

Wie man unsterblich wird
Von: Sally Nicholls

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Angeli Backhausen
Autor: Sally Nicholls
Sprecher: Kai Hogenacker, Patrick Mölleken u.a.
Musik: Andreas & Matthias Hornschuh
Vorlage: Carl Hanser Verlag
Bearbeiter: Karlheinz Koinegg
Genre: Hörspiel
Spielzeit: 77:25 Min
Zielgruppe: ab 11 Jahren Produktion: WDR/Igel Records
Produktionsjahr: 2009
Erscheinungsjahr: 2009

Inhaltsangabe:
Der 11jährige Sam ist an Leukämie erkrankt. Er weiß, dass er sehr wahrscheinlich nicht mehr lange leben wird. Sam verzweifelt nicht, sondern sucht nach neuen Antworten über das Leben. Er sammelt Geschichten und hält seine Wünsche in einem Buch fest: Ein berühmter Forscher werden, einen Weltrekord aufstellen, eine Freundin haben… Ob und wie sich Sam seine Wünsche erfüllt, davon erzählt dieses bewegende, aber auch humorvolle und ermutigende Hörspiel.

Hörbuch-Siegel 2009

Wie man unsterblich wird
ausgezeichnet mit dem AUDITORIX Hörbuch-Siegel 2009

Der Tod ist ein Thema, dass oft verdrängt wird, obwohl wir alle - immer und jeder Zeit – damit in Berührung kommen können. Einfühlsam, mit Ernsthaftigkeit, aber auch mit Leichtigkeit und Humor greift das Hörspiel dieses Thema auf. Der Jury haben besonders die beiden Sprecher Kai Hogenacker und Patrick Mölleken gefallen, die in diesem Hörspiel Herausragendes leisten. Ihnen gelingt es, das Denken, Fühlen und Handeln von Sam und seinem ebenfalls todkranken Freund Felix verständlich zu machen. Ein Hörspiel, das man gut mit Eltern gemeinsam hören kann. Es öffnet die Augen und wirft einen behutsamen Blick auf Fragen des Lebens, des Liebens, des Sterbens und des Todes – auch des Lebens nach dem Tod. Fragen, die in der Familie wesentliche Bedeutung haben.