Mittwochtage

Mittwochtage
Von: Sylvia Heinlein

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: -
Sprecher: Ulrike C. Tscharre
Genre: Lesung
Spielzeit: 156 Min
Zielgruppe: ab 8 Jahren Produktion/Verlag: IGEL RECORDS
Produktionsjahr: 2012
ISBN: 978-3-89353-377-0

Kernthemen des Textes sind die große Frage "Wer ist normal?" und das Problem, dies einem Kind zu vermitteln. Beides hat die Autorin Sylvia Heinlein gut erreicht. Es gelingt ihr mit kleinen Bemerkungen und dem Entlarven aufgesetzten Verhaltens scheinbar Normales mit scheinbar Unnormalem ins Gleichgewicht zu bekommen. Mittendrin ist dabei Sara, die für beides offen ist und sich erst dann für das "Unnormale" entscheidet, als die Verbindung beider (am Mittwoch) gefährdet ist.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

"Mittwochtage" erzählt von der besonderen Freundschaft zwischen Tante Hulda und ihrer Nichte Sara. Tante Hulda ist fröhlich und voller Unternehmungsgeist, aber sie ist geistig behindert und verhält sich manchmal so naiv wie ein Kind. Und deshalb verstehen sich Tante Hulda und Sara auch so gut. Doch Saras vielbeschäftigte Mutter möchte, dass Tante Hulda in eine Wohngemeinschaft aufs Land zieht, in der sie besser betreut werden kann. Aber weil dann ihre geliebten Mittwochstreffen ein Ende hätten, nehmen Tante Hulda und Sara einfach Reißaus. Und damit entwickelt sich aus einer berührenden und liebevoll erzählten Alltagsgeschichte so etwas wie eine Abenteuergeschichte. Mit viel Einfühlungsvermögen vermag es Ulrike C. Tscharre, diese Geschichte glaubwürdig und unsentimental zu erzählen. Dabei verleiht sie allen Figuren eine eigene Hör-Gestalt und lässt uns vor allem die etwas andere Tante Hulda ans Herz wachsen.
Altersempfehlung der Jury: ab 8 Jahren

► zur Kinderjurybewertung auf Auditorix.de