2016

Ismael und seine Freunde

Das Hörspiel „Nennt mich nicht Ismael!“ thematisiert das Schülerleben des 14-jährigen Ismael Leseur auf dem St. Daniels-College. Vom ersten Schultag an hat er unter seinem Namen Ismael zu leiden, bis James Scobie in seine Klasse kommt. Mit gewachsenem Selbstbewusstsein beendet Ismael das Schuljahr und ist dabei auch Kelly Faulkner, seiner stillen Liebe „mit den eisblauen Augen“, etwas nähergekommen.

Anders – Das Hörspiel

Nach einem Unfall und dem Erwachen nach einem neunmonatigen Koma ist Felix Winter, 11 Jahre, „anders“. Seine Erinnerungen sind verschüttet und sein Wesen hat sich komplett geändert. Eltern, Freunde und Mitmenschen müssen lernen, damit umzugehen. Das geht nicht ohne Schmerzen. Auch Felix muss sich neu finden, aber die Ereignisse lassen ihn wieder der alte werden und zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Snöfrid aus dem Wiesental – Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland

Abseits der Menschen lebte der kleine Snöfrid, „ein unfassbar seltenes Wesen“, in einer kleinen Höhle im Wiesental „ganz für sich alleine“. Er liebt Haferbrei und möchte keinerlei Aufregung. Als er eines Tages Feuerholz holte, bemerkte er, dass sich ein kleines Feenmännlein unter dem Holz verfangen hatte und befreite es. Der Gerettete bedankte sich herzlich und verschwand. Bald da- nach erschien er mit 2 weiteren Feenmännlein und überbrachte Snöfrid einen Brief König Olafs III. mit der Bitte, die entführte Prinzessin Gunilla aus den Fängen des grauenvollen Asgrimur zu erretten.

Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens

Oskar ist ein außergewöhnlicher Junge, weil er sensibel und aufmerksam gegenüber anderen ist und Bedürfnisse spürt. Als er eines Tages verschwindet, glauben viele aus seiner Umgebung, er hätte Selbstmord begangen, auch Pamela seine neue Freundin. Als Meg, seine alte Freundin zur Trauerfeier aus Neuseeland anreist und Steven, den Bruder von Oskar trifft, kommen Zweifel auf. Warum sollte Oskar Suizid begangen haben und was könnte in die Ursachen seines Verschwindens involviert sein?

Kommissar Gordon – Der letzte Fall?

Die Kröte Gordon und die Maus Buffy sitzen im Polizeikommissariat und lösen wie immer schwierige Fälle. Sie sind ein eingespieltes Team mit verschiedenen Fähigkeiten. Der letzte Fall von Kommissar Gordon behandelt die Frage nach Gut und Böse. Die Tiere im Wald sind unruhig und gereizt. Die schlechte Stimmung kommt daher, dass es von der Elster üble Nachrede gibt. Sie lauert darauf, dass andere Fehler machen, die sie dann herumposaunen kann. Gordon philosophiert über gut und böse und fasst das Gesetzbuch zusammen in gute Taten, unabsichtliches Handeln und schlechtes Handeln.

Die Brüder Löwenherz

Der kleine Ich-Erzähler Krümel Löwe ist schwer erkrankt und wird nicht mehr lange leben. Sein Bruder Jonathan macht ihm Mut, indem er ihm von dem paradiesischen Land Nangijala erzählt, in dem die Toten leben. Doch Jonathan kommt bei einem Brand, bei dem er Krümel rettet, selbst ums Leben, und Krümel stirbt bald darauf an seiner Krankheit. Aber wunderbarerweise sehen sich beide in Nangijala wieder. Dort leben sie in dem paradiesischen Kirschblütental.

Murks-Magie – Das verflixte Klassen-Schlamassel

Elenor, genannt Nory, die Tochter des Direktors der Genieakademie für hochbegabte Magier, bereitet sich auf ihre Aufnahmeprüfung vor, bei der sie sich in eine schwarze Katze verwandeln muss. Beim Test klappt es aber nicht wie gewünscht, diesmal wird es eine Katze mit Bibervorderteil. Bei der Aufnahmeprüfung sieht es vorerst gut aus, aber plötzlich wird doch wieder ein gemischtes Tier daraus. Sie muss zu Tante Margot ziehen und wird dort in die sogenannte Zick-zack-Klasse einer Magierschule aufgenommen.

Mücke, Maus und Maulwurf – die allernormalsten Tiere der Welt

Diese Produktion wird man sich sicher nicht „in einem Rutsch“ anhören. Auf 2 CDs ist ein amüsantes und interessantes Kompendium an Wissenswertem oder auch Skurrilem über „ganz gewöhnliche“ Tiere unserer Breiten zusammengetragen – vom Turmfalken über die Kopflaus, die Nacktschnecke, die Zwergfledermaus oder den Seestern bis zum Halsbandsittich oder dem Regenwurm.

Seiten