Trix Solier

Trix Solier - Zauberlehrling voller Fehl und Adel
Von: Martin Klein

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Kai Lüftner
Sprecher: Stefan Kaminski
Musik: -
Genre: gekürzte Lesung
Spielzeit: ca. 425 Min. / 6 CDs
Zielgruppe: ab 12 Jahren Produktion: Der Hörverlag
Produktionsjahr: 2010
Erscheinungsjahr: 2010

Inhaltsangabe:
Durch einen gemeinen Putsch hat der 14-jährige Trix – wie er glaubt - seine Eltern und sein Erbe, das Co-Herzogtum Solier, verloren. Trix gelingt die Flucht aus seinem Gefängnis, und er schwört Rache.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Trix Solier
ausgezeichnet mit dem AUDITORIX Hörbuch-Siegel 2010

Die in einer fantastischen vorindustriellen Welt spielende Geschichte erweist sich als eine gelungene Mischung aus Schelmen-, Entwicklungs-, Abenteuer- und Liebesroman. Der junge Held Trix zieht hinaus in eine bedrohliche Welt, besteht als Zauberlehrling eine Fülle von skurrilen Abenteuern und Bewährungsproben und erfährt zu guter Letzt, dass man die Welt durch Vernunft, Glaubens- und Vorstellungskraft verändern kann.
Erzählt wird die spannende Geschichte mit Witz, Humor und Ironie. Sie bedient sich dabei ungeniert einer Fülle von Symbolen, wie auch bekannter Märchen- und Filmfiguren. Und sie stellt auch immer wieder witzige Bezüge zu unserer Realität her, z. B. wenn ein junger Koch beschreibt, wie er eine Fast-Food-Kette aufbauen würde. Diesen komischen Grundton der Handlung vermag Stefan Kaminski in virtuoser Weise immer wieder hörbar zu machen, indem er den Hauptfiguren, wie z. B. der Fee Anette, unverwechselbare Stimmen verleiht. Damit hebt sich dieses Hörbuch auch wohltuend von den unzähligen, düsteren Fantasy-Geschichten ab.

► zur Kinderjurybewertung auf Auditorix.de