Sommersprossen auf den Knien

Sommersprossen auf den Knien
Von: Maria Parr

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Kai Frohner
Sprecher/in: Jürgen Thormann, Sonja Beißwenger
Musik: Ulrich Möller-Arnsberg
Lesefassung: Ursula Böhm
Genre: Lesung mit Musik
Laufzeit: ca. 160 Minuten 

Produktion / Verlag: Bayerischer Rundfunk/Oetinger Media GmbH
Produktionsjahr: 2013
Erscheinungsdatum: Frühjahr 2014
ISBN: 978-3-8373-0759-7

Die „fast zehnjährige“ Tonje, ein Wirbelwind mit roter Löwenmähne, lebt mit ihren Eltern im norwegischen Glimmerdal. Der Vater bewirtschaftet einen Bauernhof und die Mutter, eine Meeresforscherin, ist oft auf Forschungsfahrten unterwegs. Tonjes bester Freund ist ihr Patenonkel Gunnvald. Ihm, der wundervoll Geige spielen kann, kann sie auch alles erzählen, was sie bewegt. „Tempo und Zuversicht“ heißt Tonjes Lebensmotto, das allerdings jäh in Frage gestellt wird, als Gunnvald schwer stürzt und sich Oberschenkel und Fußgelenk bricht. Denn als Gunnvald im Krankenhaus liegt, erfährt sie, dass er eine Tochter namens Heidi hat, zu der er über 30 Jahre keinen Kontakt hatte und von der er Tonje nie erzählt hat.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Die in ihrer poetischen Sprache anrührende „Heidi-Erzählung“ wird von Jürgen Thormann mit besonderem Einfühlungsvermögen und viel Wärme gelesen. So werden die mutige, fantasievolle und selbstbewusste Tonje, der schweigsame und störrische Gunnvald, Tonjes liebevoller Vater und die von ihrem Vater enttäuschte Heidi gleichsam lebendig. Dadurch kann man der kunstvoll aufgebauten Geschichte, in der Tonjes Sicht auf die Erwachsenenwelt immer wieder durch die frische Stimme von Sonja Beißwenger hörbar gemacht wird, von Anfang bis Ende mit großer Spannung folgen. Und auch das Geigenspiel von Ulrich Müller-Arnsberg fügt sich stimmungsvoll in das Hörstück ein. Ein bezauberndes und bewegendes Hörerlebnis für die ganze Familie.

Altersempfehlung der Jury: ab 8 Jahren