Lassie kehrt zurück

Lassie kehrt zurück
Von: Eric Knight

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Theresia Singer
Sprecher: Jens Wawrczeck
Lesefassung: Annie Keller (Übersetzung)
Genre: Lesung
Laufzeit: ca. 340 Minuten  Produktion / Verlag: headroom Verlag
Produktionsjahr: 2014
Erscheinungsdatum: Februar 2014
ISBN: 978-3-942175-40-1

Die Geschichte beginnt in den 1930er Jahren im britischen Yorkshire. Dort lebt der arbeitslose Grubenarbeiter Sam Carraclough mit seiner Familie in einer Bergarbeiterstadt, die im Einflussbereich des übellaunigen Herzogs von Rudling liegt. Der ist seit Jahren daran interessiert, dass ihm Sam seine wunderschöne Collie-Hündin Lassie verkauft. Doch der hat allen Angeboten bislang widerstanden, zumal auch sein Sohn Joe eine innige Beziehung zu der Hündin aufgebaut hat. Pünktlich um vier Uhr, so dass man „die Uhr danach stellen kann“ holt ihn Lassie jeden Tag von der Schule ab. Doch nun muss der Vater wegen seiner wirtschaftlichen Not die Hündin an den Herzog verkaufen. Als Lassie dann auf das Anwesen des Herzogs im Norden Schottlands verbracht wird, treibt sie ihre innere Uhr zur Flucht an, und sie kann ihrem Aufseher tatsächlich entkommen. Damit beginnt ihre unaufhaltsame und abenteuerliche Rückkehr nach Hause, instinktiv immer in Richtung Süden.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Diese leicht gekürzte Lesung des alten Kinderbuchklassikers von Eric Knight, kann durchaus – wie auf dem Cover beworben – als eine Wieder-Entdeckung bezeichnet werden. Nicht nur weil einen die ausdrucksstarke, eindringliche und anrührende Sprecherleistung von Jens Wawrczeck mit auf die unaufhaltsame Wanderung der Tierheldin zu nehmen vermag, sondern weil auch die klare, verständliche und bildreiche Sprache zu einem besonderen Hörerlebnis beiträgt. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass diese dramatische Geschichte über eine gefühlvolle Beziehung zwischen Mensch und Tier die „Vermenschlichung“ des Tieres bei der Darstellung seiner Verhaltensweisen weitgehend vermeidet und dass auch immer wieder erkennbar wird, welche Rolle Durchhaltewillen, Liebe und „Redlichkeit“ im menschlichen Leben spielen. 

Altersempfehlung der Jury: ab 10 Jahren