Faust jr. ermittelt – Verschwörung gegen Rom

Faust jr. ermittelt – Verschwörung gegen Rom
Von: Ralph Erdenberger und Sven Preger

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Faust jr. ist ein etwas chaotischer Wissensdetektiv. Mit Hilfe seiner Nichte Luna und Pott Pipi, dem „unsmarten Smartphone“ ist es ihm bisher schon gelungen, viele Rätsel der Menschheit zu lösen. In diesem 12. Fall geht es um die Varusschlacht zwischen Germanen und Römern im jetzigen Gebiet um Osnabrück. Frank Faust macht sich große Sorgen um seinen Vater, der mit Hilfe der Zeitmaschine zu den römischen Truppen verschwunden ist. Im Römermuseum in Haltern am See und durch einen Besuch des archäologischen Parks am Platz der Varusschlacht machen Frank und Luna unglaublich spannende und klärende Erfahrungen. Sie können Originalfundstücke sehen und durch Holohistory Simulationen der Schlacht miterleben. Mit Hilfe einer nachgebauten Zeitmaschine gelingt es ihm, mitten in die Varusschlacht zu gelangen und richtet dort fast ein historisches Chaos an.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Es ist eine der besten Inszenierungen um den tollpatschigen Detektiv Frank Faust. Das liegt nicht nur daran, dass die Geschichte durch Aktivität und Einfallsreichtum brilliert. Auch die professionellen Stimmen und die Sprache der Sachverständigen sind so perfekt abgestimmt, dass alle harmonieren. Und für Hörer*innen, die die Fakten lieben, sei noch angefügt: Selten gelingt es, Fakten mit Aktion sprachlich so geschickt zu verbinden wie hier. Die großartige akustische Aufbereitung des Hörspiels, Ingo Naujoks als Frank Faust jr. und die sehr guten weiteren Sprecher machen aus der Vermittlung von historischen Informationen ein (Hör)Vergnügen.

Altersempfehlung der Jury: ab 10 Jahren