Die Wahrheit, wie Delly sie sieht

Die Wahrheit, wie Delly sie sieht
Von: Katherine Hannigan

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Gabriele Kreis
Sprecherin: Jodie Ahlborn
Lesefassung: Gabriele Kreis
Genre: Lesung
Laufzeit: ca. 317 Minuten  Produktion / Verlag: Hörbuch Hamburg
Produktionsjahr: 2013
Erscheinungsdatum: 24. Januar 2014
ISBN: 978-3-86742-714-2

Die elfjährige Delly Pattison ist „winzig“, wild, fantasievoll und abenteuerlustig. Ständig handelt sich das Mädchen mit seinem Freiheitsdrang und den ausgefallenen Versuchen Spaß zu haben kleinen wie großen Ärger ein. So ist es kein Wunder, dass sie als „schlimmes Kind“ wegen ihrer „ADELLteuer“ (eine der zahlreichen  Wortschöpfungen Dellys, die auf dem Cover erklärt werden) immer wieder Hausarrest bekommt und wegen Schulschwänzens und heftiger Schulhof-Prügeleien, vor allem mit ihren Intim-Feind Danny Novelos, kurz vor dem Schulverweis steht. Das ändert sich, als ein Mädchen in ihre Klasse kommt, das aussieht und gekleidet ist wie ein Junge. Ferris Boyd, so heißt sie, spricht nicht und lässt sich von niemandem berühren. Die Neue weckt Dellys Neugier, und sie findet heraus, dass Ferris eine großartige Basketballerin ist und auch eine besondere Beziehung zu Tieren herstellen kann. Auch der stotternde Brud, ein Basketballfan, fühlt sich zu Ferris hingezogen. Er findet in ihr, die er für einen Jungen hält, genau den Basketball-Spielpartner, den er sich schon immer gewünscht hat.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Diese Geschichte kann man auch als subtile Liebeserklärung an all die Kinder verstehen, die schwierig und „schlimm“ sind und die auf der Verliererseite zu stehen scheinen, weil ihnen die Sprache genommen wurde, weil sie auf Ablehnung stoßen und weil sie wenig Fürsprache haben. Für diese Kinder erfindet die Autorin Katherine Hannigan im Wortsinne nicht nur einzigartige Kinderfiguren. Sie findet auch klare und berührende Worte, die so bedeutsame Lebensthemen wie Freundschaft und Liebe, Fürsorge, gegenseitiges Vertrauen und Verstehen oder das sinnvolle Umgehen mit Verletzungen, Niederlagen, Konflikten und Gewalt für Kinder wie Erwachsene verständlich machen. Gelesen wird dies von Jodie Ahlborn, die die Erzählfreude der Autorin einfühlsam aufnimmt und Dellys kleine und große „Miss- und Erfolgsgeschichten“ anrührend und stimmig auszudrücken vermag.

Altersempfehlung der Jury: ab 10 Jahren