Der Ring des Nibelungen

Starke Stücke. Richard Wagner. Der Ring des Nibelungen. Das Rheingold
Von: Katharina Neuschaefer

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Katharina Neuschaefer
Sprecher: Stefan Wilkening, Michael Schwarzmaier, uvm.
Musik: Richard Wagner
Genre: Hörspiel und Musik-CD
Spielzeit: 98 Min
Zielgruppe: ab 10 Jahren Produktion: BR Klassik / Igel-Genius
Produktionsjahr: 2010
Erscheinungsjahr: 2010

Inhaltsangabe:
Witzig und formal vielfältig führt dieses Hörspiel in die Wagner-Oper „Das Rheingold“ ein. In diesem ersten Teil des „Ring des Nibelungen“ wird der Konflikt entfaltet, sich zwischen Gold bzw. Macht und Liebe entscheiden zu müssen. Beteiligt sind: die Götter, insbesondere Wotan, der die Riesen Fafner und Fasolt um ihren Lohn für den Bau Walhallas betrügt; Alberich, dem Wotan den Nibelungenschatz stiehlt und die Riesen, die das Gold der Göttin Freya vorziehen und die ersten Opfer von Alberichs Fluch werden. Walhalla, das die Riesen für Wotan erbaut haben, ist somit von Anfang an dem Untergang geweiht.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Der Ring des Nibelungen
ausgezeichnet mit dem AUDITORIX Hörbuch-Siegel 2010

Die Einführung ist didaktisch sehr gut aufgebaut. Wagner erzählt die Geschichte des Rheingolds höchstpersönlich. Geschickt sind die Übergänge zur Vorstellung der Leitmotive gestaltet. Die Handlung selbst wird in lockeren, allgemeinverständlichen Dialogen vorgeführt und durch Überzeichnung der Figuren auch immer wieder ironisch gebrochen. Dazwischen sind Klavierauszüge und Motive im originalen Orchesterklang zu hören. Zum Verständnis der komplexen Oper können diese verschiedenen Zugänge verhelfen, die allmählich wieder zum musikalischen Gesamtwerk zusammengeführt werden, das die zweite CD in einer Einspielung der Staatsoper Stuttgart vorführt.
Die Produktion ist für Kinder und alle, die die Welt der Oper entdecken wollen, sehr hörenswert und interessant.

► zur Kinderjurybewertung auf Auditorix.de