Albert Einstein. Triumph des Denkens

Albert Einstein. Triumph des Denkens
Von: Berit Hempel

Hörprobe (bitte Titel anklicken): 

Regie: Theresia Singer
Sprecher/in: Volker Risch, Ulrike Duinmeyer-Bolik, u.v.a.
Musik: Diverse
Genre: Feature
Laufzeit: ca. 78 Minuten  Produktion / Verlag: headroom Verlag
Produktionsjahr: 2013
Erscheinungsdatum: August 2013
ISBN: 978-3-942175-35-7

Dieses Feature skizziert in 14 Kapiteln das faszinierende Leben und das revolutionäre theoretische Denken Albert Einsteins. Folgende Aspekte kommen dabei unter anderem zur Sprache:  Einstein erweist sich in jungen Jahren als „Sorgenkind“. Er ist in seinem Denken und Handeln von „leidenschaftlicher Neugier“ bestimmt und lehnt alles Konventionelle und Militärische ab. Er gewinnt den Nobelpreis für Physik, flüchtet vor den Nazis aus Deutschland und wird amerikanischer Staatsbürger. Er setzt sich zunächst für die Entwicklung der Atombombe ein und entwirft schließlich eine Vision vom Weltfrieden.

Begründung der AUDITORIX Fachjury

Mit den klassischen Gestaltungmitteln Sprechertext, Dialog, Interview, Musik und Geräusch, zeichnet das Feature den Lebensweg des genialen Denkers Albert Einstein anschaulich, lebendig und unterhaltsam auf. Der Versuch, das theoretische Denken Einsteins am Beispiel der allgemeinen Relativitätstheorie sprachlich zu veranschaulichen, ist im Wortsinne hörenswert. Besonders können die Interviewteile mit dem Wissenschaftsjournalisten Caspers überzeugen. Er zeigt nicht nur die Bedeutung Einsteins für die heutige Zeit auf, sondern er reflektiert auch über den Nutzen unkonventionellen Denkens und des „Faulseins“ in Zeiten gesellschaftlicher Beschleunigung. Kurzum: Eine Produktion, die im besten Sinne informiert, bildet und unterhält.

Altersempfehlung der Jury: ab 8-10 Jahren